Heinrich Zille

  • Rudolf Heinrich Zille wird am 10. Januar 1858 in Radeburg bei Dresden geboren
  • 1867 zieht die Familie nach Berlin
  • 1872-1874 beginnt in Berlin eine Ausbildung als Lithograph. Gleichzeitig studierte er als Abendschüler an der „Königlichen Kunstschule“ bei Theodor Hosemann
  • 1877 Arbeit als Geselle bei der Photographischen Gesellschaft in Berlin
  • 1880-1882 Militärdienst
  • 1883, heiratet Hulda Frieske
  • 1903, Aufnahme in die „Berliner Sezession“
  • 1907 Entlassung aus der Photographischen Gesellschaft
  • lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Berlin
  • 1913 wird Vorstandsmitglied der „Freien Sezession“
  • 1919 Tod seiner Frau
  • 1924 Aufnahme in die Preußische Akademie der Künste auf Vorschlag von Max Liebermann und Verleihung des Professorentitels
  • 9. August 1929 Heinrich Zille stirbt in Berlin

Kunsthaus am Roten Rathaus
Rathausstraße 21 | 10178 Berlin
Telefon: 030 27891829 | Fax: 030 27891830
E-Mail schreiben